Allgemeine Geschaeftsbedingungen (AGB) English version - please scroll down

Anmeldung
Der Anmeldende unterbreitet schriftlich (Buchungsformular) mit seiner Buchung ein Angebot, an das er zunaechst einseitig, maximal 3 Tage bis zur schriftlichen Bestaetigung durch “Baikal Rail” (nachstehend BAR genannt) gebunden ist. Fuer beide Seiten wird der Vertrag durch die schriftliche Bestaetigung durch BAR wirksam.

Anmeldung Reise buchen online
Durch das Absenden der Online Buchung einer Reise, Ausflug oder Hoteluebernachtung kommt es automatisch zu einem Reisevertrag, vorausgesetzt verfuegbarer Plaetze.
Buchung Unterkuenfte - Registrierung
Registrierung der Gaeste in den Unterkuenften. Nehmen die Unterkunfte eine Registrierung der Gaeste vor, so sind sie berechtigt, hierfuer eine Gebuehr vorort in bar zu erheben, die Euro 5.- /Person betragen darf. Diese Regelung gilt nicht fuer Pauschalreisen, hier sind etwaige Gebuehren im Reisepreis enthalten.

Leistungen und Preise
Angaben ueber Leistungen und Preise entsprechen dem Stand der abgegebenen Bestaetigung. Nebenabreden beduerfen der Schriftform durch BAR.
BAR behaelt sich ausdruecklich die Aenderung von Preisen und Leistungen vor, wenn die Reise spaeter als 6 Wochen nach Anmeldung –bei Nichtkaufleuten- vier Monate nach Anmeldung durchgefuehrt wird.
BAR ist hierzu berechtigt, wenn unvorhersehbare Ereignisse (z.B. Preiserhoehungen der Hotels, Wechselkursaenderungen etc.) die Preiskalkulation beeinflussen. Preiserhoehungen berechtigen den Anmelder auf jeden Fall zum kostenlosen Ruecktritt.

Zahlungsbedingungen
Nach Erhalt der Buchungsbestaetigung wird eine Anzahlung in Hoehe von 25% des Rechnungspreises faellig. Der Restbetrag muss spaetestens 6 Wochen vor Reisebeginn bei BAR eingegangen sein. Die Zahlung des Rechnungspreises ist per Paypal oder Ueberweisung auf ein Konto in Russland oder in Deutschland (IBAN) moeglich, die Bankdaten werden in der Buchungsbestaetigung / Rechnung mitgeteilt. Bei einer kurzfristigeren Anmeldung wird der Gesamtbetrag sofort faellig. BAR tritt fuer den Fall der vollstaendigen Zahlung des Reisepreises dem Kunden im voraus alle Ansprueche gegen Leistungstraeger auf Durchfuehrung von Reiseleistungen der gebuchten Reise zur Sicherheit ab.
Zahlungsverzug berechtigt BAR zum Ruecktritt und Berechnung von Schadensersatz. In der Regel erfolgt der Unterlagenversand (Voucher) erst nach Eingang des vollstaendigen Rechnungsbetrages bei BAR.

Ruecktritt
Nach einem jederzeit moeglichen Ruecktritt ist der Reisende verpflichtet, grundsaetzlich pauschal folgende Entschaedigung zu zahlen:

Erfolgt der Ruecktritt bis 6 Wochen vor Reisebeginn 25 % des Gesamtreisepreises, mindestens jedoch 10,00 Euro pro Person.

Erfolgt der Ruecktritt bis 3 Wochen vor Reisebeginn, 50% des Reisepreises mindestens 20 Euro pro Person, bis 2 Wochen vor Ruecktritt 75% des Reisepreises mindestens 20 Euro pro Person, bis eine Woche vor Reisebeginn, 90% des Reisepreises, mindestens 50 Euro pro Person.

Bei spaeterem Ruecktritt oder Nichtanreise 100% des Reisepreises.

Massgeblich ist der Zugang der Ruecktrittserklaerung bei BAR. Dem Reisenden wird der schriftliche Ruecktritt empfohlen.

In jedem Fall werden jedoch, abweichend von den vorgenannten pauschalen Entschaedigungen, die vom Hotel berechneten Stornogebuehren, zzgl. einer Netto-Bearbeitungsgebuehr in Hoehe von 10% der vom Hotel berechneten Gebuehren faellig.

BAR bemueht sich, die Stornogebuehren so gering als moeglich zu halten und bemueht sich um Rueckerstattung der ersparten Aufwendungen bei seinen Vertragspartnern.

Aenderung auf Verlangen des Reisenden
Verlangt der Reisende eine Aenderung oder Umbuchung, so kann BAR bei Vornahme der Aenderung oder Umbuchung eine Bearbeitungsgebuehr in Hoehe von 10,00 Euro pro Person verlangen. Entstehen zusaetzliche Kosten Dritter, so werden diese ebenfalls in Rechnung gestellt.

Mitwirkungspflicht des Reisenden
Der Reisende ist verpflichtet, die ihm zumutbaren Schritte zu unternehmen, um eventuelle Schaeden gering zu halten.

Abbruch der Reise
Wird die Reise infolge eines Umstandes abgebrochen, der in der Sphaere des Reisenden liegt (z.B. Krankheit) so ist BAR verpflichtet, bei den Leistungstraegern die Erstattung ersparter Aufwendungen sowie erzielter Erloese aus der Verwertung nicht in Anspruch genommener Leistungen zu erreichen. Dieses gilt nicht, wenn voellig unerhebliche Leistungen betroffen sind oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behoerdliche Bestimmungen entgegenstehen.

Pass-, Visa und gesundheitspolizeiliche Formalitaeten
BAR ist in keiner Weise fuer die Einhaltung der Pass-, Visa und gesundheitspolizeilicher Formalitaeten zustaendig. Entstehen infolge fehlender persoenlicher Voraussetzungen fuer die Reise Schwierigkeiten, die allein auf das Verhalten des Reisenden zurueckzufuehren sind, so kann der Reisende nicht kostenfrei zuruecktreten. Insofern gelten die Geschaeftsbedingungen fuer Ruecktritt entsprechend.

Gerichtsstand
Der Auftraggeber kann BAR nur an dessen Sitz verklagen. Im uebrigen gilt bei Streitigkeiten aus dem Vertragsverhaeltnis der Gerichtsstand Moskau als vereinbart.

Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen begruendet nicht die Unwirksamkeit des Vertrages im uebrigen oder der gesamten Geschaeftsbedingungen.

Baikal Rail
Stand: Oktober 2011


General terms of business (Terms and Conditions)
Reservation
Client presents in writing (reservation form) with his reservation an offer in which he is bound at first unilaterally, maximum 3 days up to the written confirmation by “Baikal Rail”. (below BAR called). For both sides the contract by the written confirmation by BAR becomes effective. The inquiry about the contact form with regard to room availability is non-binding for both sides and serves excluding the information.

Registration trip booking online
By sending the on-line reservation of a trip it automatically comes to a travel contract, presumed of available places.

Services and prices
Information about services and prices corresponds to the state of the delivered confirmation. Additional agreements need the written form by BAR.
BAR expressly reserves itself the change of prices and services, if the trip is carried out later than 6 weeks after registration with non-businessmen four months after registration.
BAR is entitled moreover if unpredictable events (e.g., price increases of the hotels, exchange rate changes etc.) influence the prize calculation. Price increases entitle the client anyway has right for a free cancellation.

Payment terms
On receipt of the confirmation a deposit becomes due at the rate of 25% of the calculation price. The balance must have come at the latest 6 weeks before travel beginning with BAR. The payment of the travel price is possible by paypal or bank wire to an account in Russia or IBAN account in Germany. The bank data are informed in the confirmation. With a more short-term registration the total becomes due immediately. BAR resigns for the case of the entire payment of the travel price to the customer beforehand all claims against achievement bearers on realisation to travel services of the booked trip to the security.
Default entitles BAR to the resignation and calculation of compensation. As a rule the documents dispatch (Voucher) only after entrance of the entire invoice amount with BAR.

BAR undertakes about service changes to inform immediately, provided that knowledge BAR had of it and the divergence of the agreed travel contract is not slight. Divergences of the travel contract are permitted when they become necessary, do not lead to a lack, are not to blame by NOR, are not considerable and if they do not affect the whole cutting of the booking.

Cancelation
Cancelation booking is possible any time, the client is obliged to pay basically inclusively the following compensation:
If the cancelation occurs till 6 weeks before the travel beginning 25% of the whole trip price, at least however, 10.00 euros per person.
If the cancelation occurs till 3 weeks before the travel beginning, 50% of the travel price at least 20 euros per person, till 2 weeks before travel beginning 75% of the travel price at least 20 euros per person, till one week before the travel beginning, 90% of the travel price, at least 50 euros per person.
With later cancelation or non-journey 100% of the travel price.
The access of the cancelation explanation with BAR is decisive. The written resignation is recommended to the client. .
Nevertheless, in any case, become, deviating from the precalled all-inclusive compensations, the cancelation fees calculated by the hotel, plus of a net handling charge at the rate of 10% of the fees calculated by the hotel due.
BAR tries to hold the cancelation fees so slightly as possible and takes care of restitution of the saved expenditures with his contracting partners.

Change by request of the traveller
If the traveller requires a change or transfer posting, BAR can require a handling charge at the rate of 10.00 euros per person. If additional costs of third originate, these are also charged.

Co-operation duty of the traveller
The traveller is obliged to take the steps reasonable to him to hold possible damages low.
Stopping of the trip
If the trip is broken off as a result of a fact which lies in the sphere of the traveller (e.g., illness) so BAR is obliged not to reach the allowance of saved expenditures as well as achieved proceeds from the utilisation of taken up achievements with the achievement bearers. This is not valid if absolutely unimportant achievements are concerned or if legal or official regulations stand in the way of an allowance.

Passport, visas and health-police formalities
BAR is not responsible for the passport, visas and health-police formalities. Forming as a result of missing personal conditions for the trip the difficulties which are due alone to the behaviour of the traveller, the traveller cannot withdraw free of charge. In this respect the terms of business are valid for resignation accordingly.

Legal venue
The principal can sue BAR only in his seat. For the rest, the legal venue is valid with disputes from the contractual relationship Moscow as agreed.
Ineffectiveness of single regulations
The ineffectiveness of single regulations does not found the ineffectiveness of the contract, for the rest, or the whole terms of business.
Baikal Rail
October, 2011